Die zweizeilige, grüne Küche Finca mit weißen Armaturen von Schüller

Zweizeilige Küche

Für jeden Raum die passende Lösung

Aus eins mach zwei: Die zweizeilige Küche

Planungstipps >

1. Anordnung >

2. Essplatz >

3. Küchenzonen >

4. Lichtplanung >

5. Kosten >

Ihr Ansprechpartner >


Zwei Zeilen, so viele Möglichkeiten! Wie genau Sie Ihre Küche zweizeilig gestalten, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Fest steht, Sie haben jede Menge Stauraum für Ihr Geschirr, Ihre Küchenutensilien und vieles mehr und, ganz wichtig, natürlich auch eine große Arbeitsfläche zum Kochen und Backen. Selbst einen Essplatz oder eine kleine Theke können Sie verwirklichen. Das Schönste aber ist: In einer zweizeiligen Küche lässt es sich wunderbar gemeinsam kochen, schnippeln, zubereiten und natürlich auch genießen. Ganz unabhängig davon, wie Sie Ihre Küche geplant haben.

Apropos Küchenplanung – die spielt gerade bei einer zweizeiligen Küche eine besonders wichtige Rolle. Warum? Weil sich die beiden Zeilen so flexibel stellen lassen, dass es gerade wegen der nahezu unbegrenzten Gestaltungsvielfalt eine intelligente Anordnung der verschiedenen Funktionsbereiche braucht. Schließlich möchten Sie später, dass Ihre Wege möglichst kurz sind und sich die Arbeitsschritte in Ihrer Küche einfach und intuitiv durchführen lassen.


Warum eine Einbauküche zweizeilig planen?

Die Frage lässt sich schnell beantworten: Weil eine zweizeilige Küchenzeile – übrigens einer der Klassiker unter den Küchenformen – nicht nur für offene oder lange Küchen geeignet ist, sondern auch für kleinere Raumvarianten. Und weil Ihnen zwei Küchenzeilen automatisch mehr Stauraum und Arbeitsfläche bieten als nur eine Küchenzeile. Klingt erst einmal logisch. Es gibt aber noch viele weitere Vorteile, die für sich sprechen.


So gelingt die flexible Anordnung der Küchenzeilen

Was ist eine zweizeilige Küche? Als zweizeilig gilt eine Küche dann, wenn die beiden Zeilen parallel an zwei gegenüberliegenden Wänden angebracht sind. 

Das bedeutet, es braucht für eine zweizeilige Küche nicht nur eine Grundrissfläche von mindestens 8 Quadratmetern, sondern auch eine Mindestraumbreite von 2,40 Metern, damit zwischen Ihren Schränken und Geräten ausreichend Platz bleibt, um die Türen und Schubladen öffnen zu können.

Wie viel Platz sollte zwischen zwei Küchenzeilen sein? Planen Sie für genug Bewegungsfreiheit bitte mindestens 1,20 Meter ein.

Mit gegenüberliegenden Küchenzeilen wird der in einer Küche vorhandene Platz optimal genutzt. Heißt allerdings: Sie haben in diesem Fall keine zusammenhängende Arbeitsplatte, so wie bei Küchen in L-Form. Dafür können Sie die zweizeilige Form der Küche nicht nur besonders gut in Räumen mit rechteckigen Grundrissen sowie Fenstern oder Türen an der gegenüberliegenden, schmalen Wand nutzen, sondern vor allem auch als offenen Arbeitsbereich zum Ess- oder Wohnraum hin. Dann dient Ihnen eine niedrige Zeile zum Beispiel als Raumtrenner und die andere Seite bietet Platz für hohe Küchenschränke, Hängeschränke oder große Einbaugeräte. 


Zweizeilige Küche mit Essplatz

Bei einer Wohnküche können Sie die zweite Küchenzeile mit hinzugefügter Theke auch als kleinen Essplatz zum Frühstücken oder dem schnellen Kaffee zwischendurch nutzen. Damit wird der Raum praktisch und komfortabel in einen Kochbereich und einen Wohnbereich geteilt. 

Sie sollten jedoch bedenken: Die Küche bietet dann weniger Stauraum, weil Sie auf der freistehenden Zeile keine Oberschränke integrieren können. Zusätzlich gilt zu beachten, dass auf der Rückseite der Küchenzeile eine niedrige Mauer gesetzt oder eine passende Rückwandverkleidung montiert werden muss. Der Grund: Offene Küchen werden meist als Teil des Wohnzimmers wahrgenommen. Mit passender Rückwandverkleidung ist die Küche so von jeder Seite elegant und ansprechend. 
 

Wenn Sie sich jetzt doch noch nicht für zwei gegenüberliegende Küchenzeilen entscheiden möchten, gibt es auch zweizeilige Küchenzeilen, die an angrenzenden Wänden platziert werden. Über Eck, ohne – wie bei einer Küche in L-Form- durch eine Arbeitsplatte miteinander verbunden zu sein. 


Wie werden Küchenzonen eingeteilt?

Auch das können Sie individuell entscheiden. Am häufigsten wird bei zweizeiligen Küchen aber die Einteilung in Stauraum und Arbeitsfläche gewünscht. Im Stauraum finden sich nicht nur Küchengeräte, wie Kühlschrank oder Geschirrspüler, sondern auch Hochschränke und Mobiliar zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, Geschirr und sonstigen Küchenutensilien.

Im Arbeitsbereich, also in der gegenüberliegenden Zeile, haben Sie außerdem ausreichend Platz für Ihre voll nutzbare Arbeitsfläche, die aufgrund des Stauraums nicht von Kleinelektrogeräten oder sonstigen Küchengegenständen belegt ist. Zudem befinden sich hier das Kochfeld und die Spüle. Sinnvoll ist es, benötigtes Kochgeschirr wie Töpfe und Pfannen sowie Kochbesteck, Gewürze und Öle in greifbarer Nähe zu platzieren. Besondere Ordnungssysteme bieten praktische Lösungen für die ideale Platzierung, und Arbeitsschritte werden noch intuitiver.


Zweizeilige Küche: Ideen für die Lichtplanung

In Ihrer Küche gibt es wenig natürliches Licht? Auch das muss bei der Küchenplanung berücksichtigt werden, damit Ihre beiden gegenüberliegenden Küchenzeilen nicht beengt wirken. Mit zusätzlichen Lichteffekten und hellen, freundlichen Farben können Sie sogar eine schmale zweizeilige Küche optisch vergrößern. Glänzende Oberflächen sorgen zudem für weitere Lichtreflexe und lassen sich praktischerweise auch noch leicht reinigen. Somit bietet Ihnen die zweizeilige Küche optimale Bedingungen für eine echte Wohlfühlatmosphäre. 


Was kostet eine Zwei-Zeilen-Küche?

Je nach Hersteller, Elementen und Materialien fällt der Preis für eine zweizeilige Küche unterschiedlich aus. Die Kosten gehen bei etwa 2000 Euro los. Langlebige Design-Küchen nach Maß sind jedoch teurer. 


Nutzen Sie die perfekte Planung für Ihre zweizeilige Küche

Selbstverständlich können Sie in einer zweizeiligen Küche alles tun, was auch in anderen Küchenformen möglich ist: Vorräte aufbewahren, Geschirr und Küchenutensilien verstauen, Spülen, Vorbereiten und natürlich Kochen oder Backen. In Ihrer zweizeiligen Wunschküche gelingt das aber mit jeglichem Komfort. Sparen Sie sich unnötige Wege beim Kochen, indem Sie im Vorfeld bereits alle Küchenzonen der beiden Küchenzeilen detailliert planen. Hierbei hilft Ihnen Ihr Küchenspezialist in Ihrer Region. Damit schaffen Sie ideale Bedingungen für gemeinsame Vorbereitungs- und Kochzeiten mit dem Partner oder der Familie.


Jetzt eigene Küchenzeile planen!

Schreiben Sie Ihre eigene Glücksstory und beginnen Sie ganz einfach mit Ihrer eigenen Küchenplanung. Finden Sie hier Ihr Küchenstudio, dem Sie vertrauen können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bildquellen: Burger Küchenmöbel GmbH, Bauformat Küchen GmbH & Co. KG, Häcker Küchen GmbH & Co. KG, next125, Schüller Möbelwerk KG, Nolte Küchen GmbH und Co. KG

Zweizeilige Küche Küchenform Grüne Küche
Zweizeilige Küche Küchenform Grüne Küche
zweizeilige Küche Küchenform offen
zweizeilige Küche Küchenform offen
zweizeilige Küche Küchenform offen
zweizeilige Küche Küchenform Häcker
Die zweizeilige, grüne Küche Finca mit weißen Armaturen von Schüller