burger Küchen skandinavisch Wohnen
© burger

Skandinavische Möbel – natürlich schön

Der skandinavische Wohnstil bzw. Scandi-Style ist derzeit ein beliebter Einrichtungsstil. Skandinavische Möbel folgen dem Prinzip "keep it simple": minimalistisch, flexibel und modern. Wer viele Verzierungen erwartet, sucht jedoch vergebens. Skandinavische Möbel vereinen einerseits den urbanen Lifestyle der Großstadtmenschen, andererseits aber auch das ländliche Flair. Die Natur zeigt sich mit natürlichen Formen und Materialien aus Holz, Wolle und Fell.

In diesem Artikel möchten wir erklären, was genau skandinavische Möbel definieren. Hier finden Sie Antworten zu folgenden Fragen:

1.    Welche natürlichen Materialien werden verarbeitet?
2.    Welche Farben sind typisch für skandinavische Möbel?
3.    Welchen Formen und Funktionen definieren skandinavische Möbel?
4.    Welche Muster finden sich im skandinavischen Wohnstil wieder?
5.    Welche Accessoires sind typisch für den Scandi-Style?

Skandinavische Möbel sind Natur pur

Skandinavische Möbel spiegeln die Schönheit der nördlichen Natur und Landschaft wider. Die Fjorde, Wälder, Flüsse und Seen werden in den Farben, Formen und den Materialien reflektiert. 

Typische einheimische Holzarten wie z. B. Birke, Kiefer, Fichte oder Esche werden für die Herstellung skandinavischer Möbel verwendet. Dielen aus Holz und holzverkleidete Wände erzeugen Harmonie und Wärme.

Skandinavischer Wohnstil in hellen Farben

In Skandinavien ist der Tag kürzer und die Nächte sind länger. Um der Dunkelheit entgegenzuwirken, werden helle und frische Farben für skandinavische Möbel verwendet, die das Licht der Sonne einfangen und es reflektieren. Deshalb werden im Winter auch sehr gerne Kerzen und Lampen mit warmen Tönen als harmonische Lichtquellen verwendet, die zusätzlich eine romantische Wohlfühl-Atmosphäre erzeugen. Skandinavische Möbel in hellen Farben wirken charmant, unkompliziert und zeitlos.

Möbel vereinen Funktionalität und Form

Skandinavien ist bekannt für seine karge Natur und Landschaft, sowie die Skandinavier dafür bekannt sind, sehr naturverbunden zu sein. Diese Merkmale zeigen sich auch im Scandi-Look: praktische Funktionalität und natürliches Design, ganz nach dem Prinzip des Bauhauses. Die Form der skandinavischen Möbel folgt der Funktion. Daher überzeugen skandinavische Möbel durch eine schlichte und klare Linienführung: Einfachheit gepaart mit einem natürlichen Design – zeitlos und somit nie aus der Mode.

Skandinavisch Wohnen: Muster der Natur

Skandinavisch Wohnen steht für Gelassenheit, Ruhe, Leichtigkeit und Naturverbundenheit. Erzeugt werden diese Emotionen durch typisch skandinavische Muster, die aus der Natur stammen.

Typisch skandinavische Muster enthalten folgende Motive: 
  • Wälder
  • Bäume
  • Flüsse
  • Tiere
  • Fabelwesen

Dekorations-Tipps für den skandinavischen Möbelstil

Wie bereits erwähnt, sind skandinavische Möbel schlicht und simpel im Design, deswegen dürfen Accessoires nicht fehlen, damit die Einrichtung nicht zu trist wirkt. Typische Wohnaccessoires im skandinavischen Design sind: schnörkellose Rahmen, Glasvasen, schöne Holz-Accessoires und kuschelige Felle.

Für den Scandi-Style zählt: Weniger ist mehr! Übertreiben Sie es nicht beim Dekorieren und achten Sie darauf, dass die Accessoires sich gegenseitig gut ergänzen. Ein kleines Highlight auf dem Sideboard, ein Bild für die Wand – lassen Sie Ihrer Kreativität ihren Lauf.

 

Bildquellen: © burger, © Nolte, © Häcker © Schüller

 

Hier sehen Sie weitere Küchen von burger.

Weitere Schüller Küchen finden Sie hier.

Hier sehen Sie weitere Küchen von Nolte.

Hier sehen Sie weitere Häcker Küchen.

 

Hier finden Sie den Küchenspezialisten in Ihrer Nähe: Küchenspezialisten in meiner Nähe.