Miele Küchengeräte

Miele Weinkühlschrank

Miele Weinkühlschrank
Artikel teilen

Perfekt temperierten Wein genießen und hochwertige Weine ideal lagern – dazu war früher ausreichend Platz in einem Keller notwendig. Heute geht das auch ohne einen großen Keller, denn Weinschränke bieten die Möglichkeit, Weine perfekt zu lagern.

Unterschiede zwischen Weinschrank und Weinkühlschrank

Weinschrank ist nicht gleich Weinschrank - es gibt zwei Arten: Aufbewahrungsschränke werden zur Lagerung und Reifung von Wein in der Flasche genutzt. Dabei können einige Weine ihre Qualität noch verbessern, indem sie nachreifen, und ausreichend gereifte Weine behalten auch bei langer Lagerung ihre perfekte Qualität.

Ein Weintemperierschrank, oft auch als Weinkühlschrank bezeichnet, kühlt den Wein auf die ideale Genusstemperatur. So hat der passionierte Weinliebhaber jeden Wein immer bei richtiger Trinktemperatur parat.

Miele Weinkühlschrank
Miele Weinkühlschrank
Miele Weinkühlschrank

Weinkühlschrank mit unterschiedlichen Klimazonen

Wird der Wein nur gelagert und nicht trinkfertig temperiert, ist die Temperatur im gesamten Weinschrank gleich. Im Weinklimaschrank hingegen gibt es verschiedene Temperaturzonen, damit Rotwein und Weißwein, die Trinktemperaturen mit 10 Grad Unterschied haben, in einem Schrank gelagert werden können. In den oberen Fächern ist es wärmer, nach unten hin wird es kälter.

Weinkühlschränke von Miele

Wenn Sie einen Weinklimaschrank kaufen möchten, haben Sie eine große Auswahl an Herstellern. Ein Miele Weinkühlschrank lohnt sich, denn Miele bietet intelligente Schränke der Spitzenklasse an, die hochwertiges Design, Komfort und Innovation verbinden.

Die Geräte sind mit vielen Extras und durchdachten Details ausgestattet. Das beginnt schon mit drei verschiedenen Einbauarten, die viel Planungsfreiheit bieten.

Miele Weinkühlschrank

Miele bietet drei Einbauvarianten

Freistehend, integriert oder als Unterbau – Miele bietet für jede Wohnsituation den perfekten Weinschrank. So ist nicht nur Designharmonie gegeben, sondern der Weinschrank kann den höchstmöglichen Komfort für Sie bieten.

Standgeräte stechen in Ihrer Wohnung heraus und bilden einen edlen Blickfang. Sie werden frei aufgestellt und können daher auch leicht umpositioniert werden, was besonders bei einem Umzug viele Vorteile bietet. Ein Standgerät ist außerdem von allen Seiten komfortabel zugänglich.

Sie mögen es lieber unauffällig integriert und wollen, dass der Weinkühlschrank perfekt mit dem Design Ihrer Küche harmoniert? Ein Einbaugerät kann in die Küchenmöbelfront eingepasst werden und fügt sich so nahtlos ein. Eine für Sie bequeme Einbauhöhe ist auch problemlos möglich.

Wenn Sie nur über eine kleine Küche verfügen und trotzdem nicht auf einen optimal temperierten Weinkühlschrank für Ihre edlen Tropfen verzichten möchten, dann ist die Variante Unterbaugerät die richtige für Sie. Unter der Arbeitsplatte werden die Weinschränke installiert und stören somit nicht.

Temperaturzonen im Miele Weinkühlschrank

Miele Weinschränke vereinen gleich mehrere Temperaturzonen in einem Gerät. Bis zu drei Temperaturzonen gibt es pro Gerät, wobei Sie jede Zone individuell regeln können. Rotwein, Weißwein und auch Sekt oder Champagner benötigen sehr verschiedene Lagertemperaturen – im Weinkühlschrank von Miele sind sie alle perfekt gelagert.

Leichte Pflege mit dem Active AirClean Filter

So wie andere Lebensmittel auch sollte Wein möglichst geruchsneutral gelagert werden. Für eine Frischluftzufuhr sorgt der AirClean Filter. Aktivkohle, kombiniert mit dem Naturprodukt Chitosan, hält den Kühlraum frei von Gerüchen und gewährleistet für den Wein ideale Luft. Der Filter kann ganz einfach oben eingesteckt werden und bietet einen hohen Pflegekomfort.

Highlights

  • FlexiFrame Plus: Im Miele Weinkühlschrank müssen Sie nicht die Flaschen dem Platz im Schrank anpassen, Sie können den Schrank anpassen! Auch große Flaschen wie etwa Magnum-Versionen lassen sich durch längs und quer versetzbare Stege sicher unterbringen.
  • UV-Schutz: Einen wertvollen Wein möchte man geschützt wissen. Deshalb sind die Glastüren aus getöntem Sicherheitsglas gefertigt und haben einen UV-Filter.
  • DynaCool: Ein Ventilator sorgt für gleichmäßig zirkulierende Luft und genügend Luftfeuchtigkeit. So können die Korken nicht austrocknen und die Lagerbedingungen bleiben immer konstant. Eine LED-Beleuchtung erhellt den Innenraum, ohne dem Wein durch Strahlung zu schaden.
  • NoteBoard: Magnetische Leisten lassen Sie immer den Überblick behalten. Mit Kreide können Sie hier Jahrgang, Herkunft etc. notieren.