Dinner for one.

Ob Student, Berufsanfänger oder alleinlebende Senioren: In rund einem Drittel aller Haushalte lebt nur eine Person. Kein Wunder also, dass sich die Singleküche großer Beliebtheit erfreut. Besonders in Großstädten wie Berlin, Hamburg oder München, sind die übersichtlichen und praktisch eingerichteten Küchen ein Trend. Aber auch in Ferienwohnungen oder kleinen Appartements macht eine kleine, aber feine Küche Sinn. Doch was zeichnet eine praktische und zugleich wohnliche Küche aus? Wir geben Ihnen Antworten auf diese und viele weitere Fragen.

Die günstige Alternative für Singles und Alleinlebende

Ein großer Esstisch, die beeindruckende Kücheninsel oder der High-Tech-Backofen, in dem ein Braten für die gesamte Großfamilie inklusive Cousinen und Cousins zubereitet werden kann: Als Single können Sie sich all das im wahrsten Sinne des Wortes sparen. Setzen Sie stattdessen lieber auf Funktionalität und cleveren Minimalismus. Ein Beispiel sind Küchengeräte, die mehrere Funktionen gleichzeitig abdecken und somit sehr platzsparend arbeiten. Vielleicht kochen Sie nur selten oder eher kleine Mahlzeiten? Wie wäre es dann mit einer Kochplatte, die mit zwei Feldern auskommt oder einer kompakten Kühl-Gefrierkombination? Falls Sie gerne eine praktische Mikrowelle verwenden, empfehlen wir ein Modell mit zusätzlicher Backfunktion. Auch klassische Multidampfgarer sind eine wunderbare Möglichkeit, schnell und trotzdem gesund Gemüse zuzubereiten.

Kleiner Raum, große Wirkung

Wenn Sie über wenig Wohnfläche verfügen, lässt sich dieser über eine platzsparende Anordnung der Küchenschränke optimal ausnutzen. Intelligente Stauraumlösungen wie Klapptüren, Drehrondelle, Hängeleisten oder auch Magnettafeln sorgen dafür, das praktisch jeder Winkel Ihrer Küche einen Zweck erfüllt und ein entspanntes Kochen, Braten oder Backen ermöglicht. Auch die richtige Aufbewahrung von Gabeln, Bratpfannen oder Gläsern kann Platz sparen und gleichzeitig zur Ästhetik des Raums beitragen, wenn diese offen gelagert oder magnetisch befestigt werden.

Leicht - Singleküche Küchenzeile
Schüller - Singleküche u-förmig
Nobilia - Singleküche

Singleküchen, so einzigartig wie Ihr Zuhause

Unordentlich, keine Lust zu kochen und überhaupt sozial eher am Rande stehend: Singles und Alleinlebende gelten selten als Inkarnation von Alfred Biolek. Vorurteile sind dazu da, dass man sie abbaut und auch kleinere Singleküchen müssen sich mit ihrem ansprechenden Design nicht hinter großen Landhausküchen verstecken. Überhaupt: Wer nur eine kleine Küche braucht, hat mit englischen oder skandinavischen Küchen gleich zwei Stilrichtungen zur Auswahl. Beide überzeugen durch ihre Gemütlichkeit und hohe Funktionalität. Natürlich gilt trotzdem, dass Geschirr, welches sich im Spülbecken stapelt in einer kleinen Küche schneller ins Auge fällt. Eine aufgeräumte Küche wirkt – egal in welcher Größe – wohnlicher und auch geräumiger.

Kleine Küchen optisch vergrößern

Wenn Ihre Küche funktional eingerichtet ist und auch optisch überzeugt, können Sie diese nun mit kleinen Details zu noch mehr Größe verhelfen. Unser Tipp: Achten Sie auf helle Teppich- und Deckenfarben. Wenn Sie die Möglichkeit haben, kann natürlich auch ein heller Boden verlegt werden, um eine kleine Küche größer wirken zu lassen. Hell heißt aber nicht gleich weiß. Wir empfehlen für die Wände wärmere und gemütliche Farben. Zu guter Letzt macht aber auch die Beleuchtung einen Unterschied: Mit mehreren kleinen Lichtquellen wird ein Raum weiter und offener. So kann auch eine kleine Küche eine wohnliche Atmosphäre erzeugen.

Wir machen das schön: Beratungstermin vereinbaren!