Mehr als heiße Luft: Wie Dampfgarer gesundes Essen zaubern.

Dampfgaren mit AEG: SteamPro Multi-Dampfgarer
Artikel teilen

Noch nie waren die Menschen so gesundheitsbewusst wie jetzt. Es wird darauf geachtet, was auf den Tisch kommt und wie es zubereitet wird. Möglichst fettarm mit vielen Nährstoffen, leicht und trotzdem sättigend, so kochen die Chinesen schon seit Jahrhunderten schonend und gesund. Kein Wunder, dass diese Form des schonenden Kochens jetzt auch bei uns voll im Trend ist.

AEG Dampfgaren Keule
AEG Dampfgaren Gemüse
Dampfunterstützender Backofen von NEFF

Aber was macht den Dampfgarer nun so besonders? Kann man in jeder Küche einen Dampfgarer installieren? Und welche verschiedenen Geräte gibt es, mit denen das Dampfgaren ideal verläuft? Sie merken, bevor Sie sich nun für den Kauf eines Dampfgarers entscheiden, gibt es zahlreiche Fragen, die Sie sich vorher stellen sollten. Wir verraten Ihnen hier, was es beim Kauf eines Dampfgarers alles zu beachten gibt. 
 


Dampfgaren – für die gesunde, leichte Küche

Am Anfang steht die Frage, ob man sich überhaupt ein Dampfgar-Gerät anschaffen soll. Grundsätzlich ja, wenn Platz und Budget vorhanden sind. Warum? Weil das Garen mit Dampf die einfachste Form ist, Gerichte fettarm und schonend zuzubereiten.
Das Prinzip, mit dem die asiatische Küche schon lange arbeitet, ist dabei schnell erklärt: Heißluft und Wasserdampf umhüllen die Speisen konstant mit einer Temperatur von 100 Grad. So wird alles gleichmäßig gegart. Da die Speisen nicht im Wasser liegen, sondern nur bedampft werden, werden auch die Nährstoffe nicht ausgeschwemmt. Sie bleiben in dieser Zubereitungsform bis zu 50 Prozent besser erhalten als beim normalen Kochen.  

Dampfgaren mit dem Dampfbackofen – das neue Kocherlebnis

Beim Dampfgaren braucht es nahezu kein Fett. Das Aroma der einzelnen Speisen ist so intensiv, dass auch bei Salz und Gewürzen gespart werden kann. Gerade für die schonende und gesunde Küche ein wichtiges Argument. Durch den konstanten Dampf bleiben Fleisch und Fisch saftig und trocknen nicht aus. Der Dampf sorgt zudem dafür, dass Gemüse nicht zu weich wird und bissfest bleibt. Auch Gerichte wie Pizza und Dampfnudeln schmecken gegart noch viel besser. Und wer gerne eigene Brotkreationen ausprobiert, dem sind mit einem Dampfbackofen kaum Grenzen gesetzt.

Tipps und Tricks fürs Dampfgaren

  • Gemüse gart bei 100 Grad optimal
  • Würstchen garen bei 90 Grad perfekt
  • Für Fisch eignen sich 75 bis 85 Grad
  • Hefeteig geht bei 40 Grad gut auf
  • Wenn mehrere Speisen übereinander gegart werden, muss genügend Abstand zwischen den Schalen sein, damit der Wasserdampf zirkulieren kann
  • Aromen werden beim Garen nicht übertragen, Speisen sollten aber nicht zusammen abkühlen
  • Babyfläschchen und Gläschen können sterilisiert werden
     

Welcher Dampfgarer bzw. Dampfbackofen ist nun der Richtige?

Die Auswahl an Dampfgarern und Dampfbacköfen ist groß. Die Unterschiede auch. Es gibt Dampfbacköfen und Backöfen mit Dampfstoßfunktion. Einen richtigen Dampfgarer erkennt man an Eigenschaften wir Fullstream oder der expliziten Bezeichnung als Backofen mit vollwertiger Dampfgarfunktion. Dieser Backofen hat die gleichen Funktionen wie ein reiner Dampfgarer und kann noch als Backofen verwendet werden, denn er verfügt über die üblichen Backofenprogramme wie Ober-/ Unterhitze, Heißluft, Grill etc.

Der Backofen mit Dampfstoßfunktion ist dagegen kein vollwertiger Dampfgarer. Durch einen integrierten Wassertank gibt dieser in voreingestellten Abständen kleine Dampfstöße in den Garraum ab. Damit können zum Beispiel von Fisch oder Gemüse zwar nicht richtig dampfgegart werden, aber die Speisen werden innen zart und saftig und bekommen eine leckere Kruste. Auch Brötchen vom Vortag schmecken wieder wie frisch vom Bäcker. Daher lohnt sich auch eine Investition in einen Backofen mit Dampfgarfunktion.

Wer jedoch eine große Küche plant und gern und viel kocht, der sollte über den Einbau eines reuen Dampfgarers und eines reinen Backofens nachdenken. So können Gerichte parallel zubereitet werden. Zudem verfügen Kombigeräte nicht über die praktische Pyrolyse-Funktion. Die praktische Selbstreinigung fällt also weg, weil diese Geräte der großen Hutze nicht standhalten. 

Um das richtige Gerät für die eigene Küche zu finden, ist es also wichtig ist, sich schon im Vorfeld Gedanken über die eigenen Ansprüche und Vorstellungen zu machen. Für die perfekte Entscheidung lässt man sich am besten vom Küchenspezialisten beraten. So erhält man auch einen umfassenden Überblick zu allen Gerätealternativen.
 

Elektrische Dampfgarer

Wenn der Garer regelmäßig genutzt wird, die Küche aber keinen Raum für ein Einbau-Gerät hat, sind elektrische Produkte die ideale Lösung. Hier werden mehrere Dampfkörbe übereinandergestapelt und von einer beheizten Wasserschale mit Dampf umhüllt. Dadurch können viele Zutaten gleichzeitig gegart werden. Auch weil sich durch den Wasserdampf die unterschiedlichen Aromen nicht vermischen und alle Zutaten ihren eigenen Geschmack behalten.

Geschlossene Einsätze ermöglichen zudem die Zubereitung von Reis und eignen sich gleichzeitig zum Aufwärmen von Speisen. Mit einem elektrischen Dampfgarer werden auch beliebte asiatische Gerichte wie Dim Sum einfach und lecker zubereitet.

Eingebaute Dampfbacköfen

Wer gerade eine neue Küche plant oder die vorhandene Küche renoviert, der kann bei dieser Gelegenheit über einen Dampfbackofen nachdenken. Diese Kombigeräte können backen und garen und werden platzsparend eingebaut. Hier sollte man sich aber auf jeden Fall von den Küchenspezialisten beraten lassen, damit der Dampfbackofen zum Küchendesign passt und an der richtigen Stelle eingebaut wird.

Die neuen Dampfbacköfen sind einfach zu bedienen. Mit Automatikprogrammen und Sensortechnik sorgen sie fast alleine dafür, dass die Gerichte optimal garen.

Mittlerweile gibt es auch Backöfen, die ein Gericht nach der Sous-vide-Methode garen. Hier werden die Lebensmittel in eine Plastiktüte gegeben und vakuumiert. In der Tüte werden die Zutaten bei niedriger Temperatur zubereitet. Mit dieser Methode nehmen zum Beispiel Fisch und Fleisch noch stärker den Geschmack der Gewürze an, da das Aroma nicht entweichen kann.
 

Beratung ist das A und O

Nicht nur, wer sich für ein Einbaugerät entscheidet, sollte die Hilfe von Küchenspezialisten nutzen. Auch bei kleinen Küchen, zum Beispiel, eröffnen sich im Beratungsgespräch überraschende Einbaulösungen. Auch Ideen und Vorschläge zu Einbauort, Design und vielem mehr unterstützen bei der Auswahl des richtigen Dampfgarers. Sie bevorzugen eine bestimmte Marke? Ob Garer von Miele, AEG oder Siemens – hierzu bekommen Sie ebenfalls hilfreichen Input durch die Küchenspezialisten.

    Die Vorteile des Dampfgarens auf einen Blick

    • Energiesparend, da die Wärme sofort verfügbar ist
    • Gleichmäßige Hitzeübertragung und somit kürzere Garzeiten
    • Schonende Zubereitung, der Wasserdampf hält bis zu 50 Prozent mehr Mineralstoffe und Vitamine in den Speisen
    • Immer saftiges Fleisch und luftige Teige
    • Aufgewärmtes schmeckt wie frisch gekocht
    • Es entstehen keine schädlichen Röststoffe
    • Der intensive Eigengeschmack der Speisen spart Salz und Gewürze
    • Gerüche bleiben im Garraum
    • Automatikprogramme bei elektrischen oder eingebauten Dampfgarern / Dampfbackofen erleichtern die Zubereitung

    Auf einen Blick: Dampfbackofen vs. Dampfgarer

    Sehen Sie auf einen Blick den Vergleich von Dampfbackofen und Dampfgarer.

     

    EIGENSCHAFTEN

     

     

    DAMPFBACKOFEN

     

    DAMPFGARER

     

    Kochen mit …

     
    • Dampf,
    • Heißluft,
    • Grill
     
     
    • Dampf
     

     

    Vorteile

     

     
    • Gerichte werden knuspriger und bleiben trotzdem innen saftig
    • Geringer Platzbedarf
    • Ersetzt die Mikrowelle
    • Einfach zu bedienen durch zahlreiche Programme

     

     
    • Vitamine und Geschmack bleiben erhalten
    • Gesunde Zubereitung
    • Parallele Zubereitung mehrere Gerichte
    • Geruchloses Kochen
     

     

    Gerichte

     
    • Pizza,
    • Saftige Gerichte mit leckerer Kruste,
    • knusprige Brötchen
     
     
    • Gemüse,
    • Fleisch,
    • Fisch,
    • Reis,
    • Joghurt,
    • Pudding,
    • Knödel,
    • Suppe
     

     


    Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Dampf- bzw. Dampfbacköfen

    Dampfgaren mit AEG 

    Auf den Punkt gegart 

    Dampfgar-Spüle - Dampfgar-Schalen als Schnittstelle zwischen Dampfgarer und Spüle

    Dialoggarer - Kochen mit elektromagnetischen Wellen

    Dampfunterstützender Ofen - Der dampfunterstützende Backofen

    Backen und Dampfgaren - 2 in 1: Backen und Dampfgaren