Küchenarmaturen – Anschlussart & Bauart bzw. Montage

Küchenarmatur: Anschluss und Bauart

Zu jeder Spüle gibt es die passende Armatur. Auf was Sie bei der Armaturen-Auswahl alles achten sollten, verraten wir Ihnen in diesem Artikel. Hier finden Sie Antworten zu Fragen wie: "Welche Anschlussart ist die Richtige?" oder  "Welche Armaturen-Bauart passt in meine Küche?"

Wir erklären Ihnen den Unterschied zwischen Hochdruck- und Niederdruckanschluss und auch welche die passende Bauart bzw. Montage für Ihre Küchenarmatur die passende ist.

•    Wasseranschlussart: Hochdruck oder Niederdruck
•    Bauart und Montage: Auslauf niedrig oder hoch, Vorfenster-Armatur, Wandarmatur etc.

Welche Anschlussarten gibt es für Armaturen und welche ist die passende?

Die Anschlussart: Hochdruck oder Niederdruck?

Vor der Einplanung oder dem Kauf einer Armatur sollten Sie sich eine wichtige Frage beantworten können: Was habe ich für einen Wasserzulauf in der Küche und welche Ausführung benötige ich für meine neue Armatur? Im Zusammenhang mit dieser Frage werden sie wiederholt auf die Begriffe Hochdruck und Niederdruck treffen. Wir verraten Ihnen den Unterschied:

Hochdruck

Hochdruckarmaturen werden eingesetzt, wenn das Wasser durch eine zentrale Wasserversorgung oder einen Durchlauferhitzer an der Armatur ankommt.

Niederdruck

Niederdruck Armaturen benötigen Sie dagegen, wenn ein Boiler dem Wasserhahn vorgeschaltet ist. Die Auswahl der falschen Armatur kann im schlimmsten Fall zum Platzen des Boilers führen.

Welche Armatur-Bauarten gibt es und welche passt am besten in Ihre Küche?

Welche Armaturen-Bauart eignet sich für Ihre Küche?

Unterscheiden können Sie die Küchenarmaturen in ihrer Bauart bzw. ihrer Montage, unterteilen lassen diese sich grob in:
•    niedriger oder hoher Auslauf
•    Vorfenster-Armatur
•    Wandarmatur

Niedriger und hoher Auslauf im Vergleich

Ob niedriger oder hoher Auslauf entscheiden meist die Gegebenheiten vor Ort. Wir empfehlen, wenn möglich, eine Schlauchbrause, die aus der Armatur heraus gezogen werden kann. Nicht nur große Gefäße, wie beispielsweise Vasen, lassen sich damit leichter befüllen, sondern auch das Reinigen des gesamten Spülbereichs wird signifikant erleichtert.

Die Vorfenster-Armatur

Vorfenster-Armaturen werden genutzt, um ein Spülbecken auch vor einem Küchenfenster praktikabel zu machen. Durch einfaches Herausnehmen der Armatur ist die Öffnung des Fensters kein Umstand mehr.

Wandarmatur

Nicht funktionell, aber designorientiert kann die Armatur als Wandarmatur in selbige eingebaut oder direkt in der Arbeitsplatte versenkt werden. Per Knopfdruck oder manuell kann die Armatur nach dem Gebrauch einfach wieder versenkt werden. Unsichtbar bis zum nächsten Einsatz. So wird aus dem Gebrauchsgegenstand ein Accessoire des Spülbereichs.

Hier finden Sie den schnellsten Weg zu Ihrer Küche!